Welcher Glücksspiel Fan hat noch nicht davon geträumt, durch seine Leidenschaft den eigenen Lebensunterhalt finanzieren zu können? Die professionellen Spieler, auch High Roller, Whale oder Big Spender genannt, haben zudem noch weitere Vorteile. Die Casino Betreiber bieten den High Rollern kostenlose luxuriöse Autos, Rabatte auf Glücksspiel Verluste, sogar Einkaufsgutscheine werden geboten. Dies sind selbstverständlich Lockmittel, damit die professionellen Spieler ihr Geld in dem entsprechenden Casino lassen und nicht in einem anderen Casino spielen.

Schwieriger Whale Status: wo sich das echte Geld versteckt

Bei einem High Roller oder auch Whale handelt es sich um Personen, welche hohe Geldbeträge im Casino bei verschiedenen Spielen setzt. Wird eine bestimmte Einsatzhöhe oder Umsatz von einer Person erzielt, werden diese als High Roller oder Whale bezeichnet. Das entsprechende Casino gewährt in diesem Fall einen VIP-Status mit einer Reihe von Vorteilen.
High Roller spielen bevorzugt an den Poker-, Blackjack-, Baccarat- und Craps Spieltischen in den Casinos. Dies geschieht nicht ohne Grund, denn an diesen Spieltischen kann mit dem geringsten Hausvorteil gerechnet werden. Der Hausvorteil liegt an diesen Tischen unter 50 Prozent, so dass die Chance auf einen Gewinn recht hoch ist. Selbstverständlich geht es den Big Spendern ebenfalls darum, dauerhaft zu gewinnen.
Im weiteren Verlauf dieses Ratgebers werden wir erläutern, wie jeder Spieler zu einem High Roller mithilfe von besten Echtgeld Casinos mit Bonus ohne Einzahlung bei https://casinoboost.net/ werden kann.

Poker

Archie Karas gehört zu den Top Casino Whales aller Zeiten. Als er in Las Vegas ankam, hatte er lediglich 50 Doller in seiner Tasche. Irgendwie gelang es ihm, aus diesen 50 Dollar eine Summe von 40 Millionen Dollar zu machen. Obwohl er ein passionierter Poker-Spieler ist, erzielte er diese Summe an Craps-Tischen überall in Las Vegas. Karas spielt bis heute.
Wer sich, wie Archie Karas, mit Poker eine goldene Nase verdienen möchte, sollte mit Strategien spielen. Für die High Roller gelten andere Poker-Strategien als für die Gelegenheitsspieler. Neben gesunder Ernährung und ausreichendem Schlaf trainieren die High Roller auch zwischen den Turnieren täglich mehrere Stunden, um das eigene Spiel zu verfeinern. Menschenkenntnis gehört ebenfalls zu den High Roller Poker-Strategien, da es von großer Wichtigkeit ist, zu wissen, ob die Mitspieler bluffen oder tatsächlich ein gutes Blatt haben.

Blackjack

Kerry Packer gehörte zu den furchtlosesten Spielern aller Zeiten. Der australische Geschäftsmagnet riskierte regelmäßig Millionen Dollar bei jeder Spielsession, an der er teilnahm und gewann sehr viel. Insgesamt gewann er rund 9 Millionen Dollar im Hilton Las Vegas Casino im Jahr 1992. Es wird gemunkelt, dass Packer im MGM 33 Millionen Dollar gewann, wobei er bei einer Session 300.000 Dollar setzte.

Kerry Packer entwickelte im Laufe seiner Spielkarriere eigene Blackjack-Strategien. Bei diesem Casino Klassiker gibt es eine Vielzahl verschiedener Strategien. High Roller haben ihre eigenen ungeschriebenen Strategien und spielen mit eigenen Systemen. Zur Anwendung kommt beispielsweise das Kartenzählen. Hierbei ist es wichtig, sich erst in das Spiel einzukaufen, wenn ein neues Kartendeck zum Einsatz kommt. Auch die Martingale-Strategie wird gerne genutzt. Dabei wird der Einsatz zunächst auf eine bestimmte Summe festgelegt. Verliert der High Roller, setzt er in der nächsten Runde das Doppelte vom festgelegten Einsatz. Der Einsatz wird nun nach jeder verlorenen Runde verdoppelt, bis ein Gewinn erzielt wird. Danach startet der Whale mit dem ursprünglich festgelegten Einsatz. Die Martingale Strategie gehört zu den progressiven Blackjack Systemen und kann schnell zum kompletten Verlust führen. Aus diesem Grund wird diese Strategie nur dann genutzt, wenn ausreichendes Spielguthaben zur Verfügung steht.

Baccarat

Kamel Nacif ist ein High Roller, der sich fast ausschließlich auf das Spiel Baccarat konzentriert. Nacif ist ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann aus Mexiko, der sein Vermögen in der Textilbranche machte. Er besucht Las Vegas viele Male im Jahr. Wie die meisten Big Spender setzt er pro Session bis zu 200.000 Dollar pro Hand. Nach eigener Aussage könnte er sich während seiner Spielsessions die Haare ausraufen, falls ihn sein Glück verlässt und das Spiel verliert.
Am Baccarat Tisch sollten die Spieler ihr Temperament unter Kontrolle haben und mit Strategien spielen. Es können verschiedene Strategien zum Einsatz kommen. High Roller haben bekanntlich ein hohes Spielguthaben zur Verfügung und spielen gern riskant. Zu den Strategien von den Whales gehören zum Beispiel Wetten gegen oder für Trends oder auf seltene Ereignisse. Hierbei handelt es sich um eine risikoreiche Strategie, die zu einem Full Tilt führen kann. High Roller können einen Verlust in großer Höhe verschmerzen, weshalb diese Strategie gern zum Einsatz kommt.

Craps

Phil Ivey gehört zu den ganz großen Nummern, wenn es um Poker geht. Tatsächlich ist Ivey die Verkörperung eines echten Glücksspielers. Er ist dafür bekannt, an den weltweit stattfindenden Craps Tours teilzunehmen. Dabei fliegt er zu wenigstens 5 verschiedenen Casinos an verschiedenen Orten weltweit. Es wird vermutet, dass er sein Spielguthaben aus Betrügereien erhält, was jedoch nicht bewiesen werden konnte. Er setzte und verlor rund 175 Millionen Dollar in verschiedenen Las Vegas Casinos. Er gehört zu den größten Spielern aller Zeiten, die jemals den Strip betraten und wird diesen Rekord wahrscheinlich noch eine Weile halten.

Phil Ivey erregte jedoch nicht nur Aufmerksamkeit mit Betrügereien, sondern entwickelte ebenfalls eine Reihe von Strategien, an die er sich strickt hielt. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Craps Strategien. Zu den Bekanntesten gehören Classic Regression, Three point Molly, und All but Seven.
Bei der Strategie Classic Regression wird eine Wette platziert. Danach wird gewartet, bis der Dealer die Würfel rollt, um ihn zu bitten, einen Chip von jedem Stapel zu nehmen. Hat der Dealer erneut gerollt, wird wieder darum gebeten, einen Chip von jedem Stapel zu nehmen. Dies geschieht so lange, bis eine 7 gewürfelt wird.

Bei Three Point Molly wird eine Wette mit einfachen oder doppelten Quoten platziert und zwar so lange, bis eine 7 gewürfelt wird
Die Strategie Anything but Seven werden Einsätze platziert und gewartet, bis der Dealer 3x gewürfelt hat. Danach werden alle Einsätze wieder vom Tisch genommen, bevor der Dealer zum 4. Mal würfelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here