Die Faszination des alten Ägyptens

Mit seiner über 3000-jährigen Geschichte gilt das alte Ägypten als Land voller Mythen und Geheimnisse. Die ehemalige Hochkultur fesselt die Menschheit schon seit Generationen wie kaum eine andere. Das alte Ägypten fasziniert durch seine monumentalen Bauten und anrührenden Kunstwerke, eine unermessliche schriftliche Hinterlassenschaft, seine geheimnisvolle Religion und seine außerordentliche lange Dauer.

Nach wie vor sind viele Rätsel ungelöst, von geheimnisvollen Pyramiden über schwer zu entziffernde Hieroglyphen bis hin zu gruseligen Mumien. Die Pyramiden sind das letzte existierende Weltwunder der Antike. Seit ägyptische Pharaonen sie von ihren Sklaven in jahrelanger Arbeit vor tausenden von Jahren erbauen ließen, üben sie auf Menschen aller Welt eine große Faszination aus. Der Wissenschaft jedoch, geben sie bis heute Rätsel auf. Immer wieder werden bei Ausgrabungen altertümliche Schätze und alte Schriften gefunden, die uns viel über das Land von Cleopatra und Tutanchamun erzählen.

Ägypten auf der großen Leinwand

Es ist nicht verwunderlich, dass auch Filmemacher, Spielehersteller und casino sich seit jeher an dem Reiz jener alten Kultur als Inspiration bedienen und es so Abenteurern jeden Alters ermöglichen einmal selbst ins alte Ägypten einzutauchen. Von Cleopatra mit Elizabeth Taylor, über die gruselige Mumie bis hin zum Zeichentrickfilm „Der Prinz von Ägypten“ – bei der Auswahl an Filmen, die sich der Hochkultur widmen, ist für jeden Geschmack und jede Altersklasse etwas dabei. Auch wenn zum Beispiel der Film mit Liz Taylor aus den 60ern stammt, ist er selbst den Jüngsten unter uns bekannt, denn es gibt immer wieder Wiederholungen dieses Klassikers.

Mittlerweile findet man Mumien, Pharaone und Hieroglyphen jedoch nicht nur in großen Blockbustern, sondern auch Computerspiele und sogar online Glücksspiele entführen ihre Spieler in das Land am Nil. So hat es zum Beispiel der Spieleautomat Book of Ra mit seinem Grundthema, der ägyptischen Mythologie, geschafft, in kurzer Zeit viele Spieler für sich zu begeistern. Die Entwickler kreierten das Design des Slots mit viel Liebe zum Detail und historischer Präzision.

Historische Entdeckungstour in Computerspiel-Kulisse

Auch dem Computerspiel „Assassin’s Creed Origin“ dient das alte Ägypten als Kulisse und lädt auch Nicht-Gamer zu einer historischen Entdeckungstour durch das faszinierende Land zu Zeiten Kleopatras ein. So kann man zum Beispiel auch abseits des Spielgeschehens herumstreifen und auf diese Weise spannende Dinge über die Geschichte das Landes erfahren. Ein idealer Abenteuerspielplatz im alten Ägypten!

Sogar in akademischen Kreisen stößt der Einsatz von Filmen und Spielen auf Begeisterung. So können den Menschen wissenschaftliche Fakten über die Zeit der Pharaonen vermittelt werden, ohne dass sie dafür ins Museum gehen oder dicke Geschichtsbücher lesen müssen. Stattdessen erleben sie Abenteuer in einer historischen Welt, in der das alte Ägypten zum Leben erweckt wird.

Spiele-Industrie ersetzt kein klassische Wissensvermittlung

Es ist jedoch nicht beabsichtigt durch Gaming, Gambling oder Spielfilme in einer historischen Kulisse einen Lehrer, Museen oder Geschichtsbücher zu ersetzen. Vielmehr sind diese Angebote als Ergänzung klassischer Formate zu sehen. Digitale Spiele können so als Wegbereiter für einen neuen Umgang mit Geschichte dienen!

Auch in Deutschland stellt die Games-Branche immer wieder das große Potential von digitaler Unterhaltung über die Grenzen von bloßem Entertainment auch für Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur heraus und sollte daher nicht unterschätzt werden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here