wie können soldaten vor den folgen einer riesigen fahrzeugbombe geschützt werden? um das herauszufinden, haben sich fünf nationen zusammengetan, um einen gigantischen sprengversuch durchzuführen, dazu wird auf einem sprengplatz in schweden ein mit sprengstoff gefüllter sattelschlepper zur detonation gebracht. mit sensoren und spezialkameras werden dabei unmengen an daten erfasst, die später ausgewertet werden. ziel ist es herauszufinden, welche auswirkungen die explosion auf die bauten hat, die die wehrtechnische dienststelle 52 der bundeswehr vorher dort errichtet hat. die bauten entsprechen allesamt denen, die auch in den einsätzen der bundeswehr vorkommen.

1 KOMMENTAR

  1. was für eine Schwachsinn….mit Sprengstoff…Warum sagen die nicht einfach das sie einen Anschlag mit einem mit Pflanzendünger geladenen LKW testen..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here