<%flashvideo(http://media.brainblog.net/media/upload/82a14b37.flv)%>

1 KOMMENTAR

  1. Ganz ehrlich, ich finde dieses Arschgewackel so dermaßen unerotisch. Wir sind doch keine Affen. Also meistens nicht. Nee, danke, dann lieber Angela Merkelwürdig beim Ohrenwackeln.

  2. So ein runder Popo, fest und doch nicht zu flach, komplett ohne Celulite ist echt selten.

    Fand das ganz hübsch anzuschauen. Ich denke mit der könnte man viel Unsinn machen, versaut ist die bestimmt und bei so einem Hintern schönen gediegenen Analsex? Man selbst liegend unten und sie oben langsam auf und ab – ihr seht euren eingeölten Johnny langsam verschwinden und wiederkehren ^^ Herrlich…

    Wer sowas mal erlebt hat weiß wovon ich rede ^^

  3. Das ist unfreiwillig. Es handelt sich hierbei um eine Krankheit, und zwar: Anal/Vaginal-Parkinsonsches-Tourette.
    Kann bis zu zwei Stunden anhalten, tritt schubweise auf.

    Das Arschgewackel tritt bei sexuell unterversorgten Frauen auf die extrem paarungswillig sind, gleichzeitig aber an einer Intelligenz-Insufizienz leiden. (Diese Krankheit wird jedoch von der Pornoindustrie, im Besonderen für Teaser-Videos eingesetzt.)
    Kann auch bei jungen Katzen auftreten die dann ihr Geschlechtsorgan meist exzessiv an rauen Textilien reiben.

    (Quelle: Dr. Sommer, Bravo, Ausgabe 8/2008)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here